Risiken Robo Advisor – Was Sie wissen sollten

Risiken Robo Advisor

Was Sie wissen sollten

Risiken Robo Advisor

Was Sie wissen sollten

Risiken Robo Advisor – Was Sie wissen sollten

Die Digitalisierung ist auch deshalb so erfolgreich, weil sie vieles einfacher und sicherer macht. Ein Algorithmus bei der Geldanlage erkennt beispielsweise Muster – im Anlegerverhalten oder bei Marktbewegungen – und kann daraus Empfehlungen ableiten. Das heißt jedoch nicht, dass Geldanlage via Robo Advisor risikofrei ist. Im Gegenteil.

Märkte schwanken nun einmal

So gut ein Robo Advisor auch die individuellen Bedürfnisse eines Anlegers evaluieren kann, an den Bewegungen der Finanzmärkte kann auch die Technik nichts ändern. Mit anderen Worten: Egal wie gut ich beraten wurde, wenn ich mich für ein Investment entscheide, gehe ich automatisch auch Risiken ein. Natürlich ist die Risikobereitschaft der Anleger sehr unterschiedlich und immer auch vom Anlagehorizont abhängig. Wenn ich mein Geld schon in fünf Jahren wieder brauche, sollte der Aktienanteil entsprechend niedrig sein. Denn je kürzer die Haltedauer, desto schwerer sind Verluste zu kompensieren. Bei MONVISO bekommen Anleger deshalb auch auf Basis der automatisierten Analyse einen individuellen Portfoliovorschlag, der ihre Ziele, die Risikobereitschaft und auch den Zeithorizont der Geldanlage berücksichtigt. Damit sinkt das Risiko des Robo Advisors schon einmal deutlich.

Wenn die Maschine Pleite geht

Viele Anleger fragen sich zudem, was passiert, wenn ein digitaler Vermögensverwalter Pleite geht. Die Insolvenzgefahr ist bei einem jungen Start-up natürlich höher, als etwa bei MONVISO, hinter dem mit der Basler und der DWS zwei Traditionshäuser mit jahrelanger Erfahrung stehen. Grundsätzlich ist das Ersparte der Anleger aber auch im Fall einer Insolvenz sicher, da Kundengelder nicht auf eigenen Konten, sondern bei einer Partnerbank als Sondervermögen liegen und damit im Fall einer Insolvenz geschützt sind.

Grauzone Beratung

Etwas schwieriger wird es, wenn man sich als Anleger falsch beraten fühlt. Denn hier bewegen sich Robo Advisor tatsächlich noch in einer rechtlichen Grauzone, was ein tatsächliches Risiko der Robo Advisor ist. Gehe ich zu meiner Bank und lasse mich zum Thema Geldanlage beraten, gibt es ein anschließendes Beratungsprotokoll. Das müssen Robo Advisor nicht ausfüllen, da sie oftmals als Finanzanlagenvermittler gelten und damit nicht von der Finanzaufsicht kontrolliert werden. Streng genommen, ist aber die Umschichtung eines Portfolios eine Anlageempfehlung, auch wenn die auf Basis mathematischer Modelle und daher objektiv erfolgt. Hier muss sich in den nächsten Jahren erst noch zeigen, ob es von Seiten der Aufsicht neue Regulierungen zum Schutz der Anleger geben wird.

Risiken Robo Advisor – Was Sie wissen sollten

Die Digitalisierung ist auch deshalb so erfolgreich, weil sie vieles einfacher und sicherer macht. Ein Algorithmus bei der Geldanlage erkennt beispielsweise Muster – im Anlegerverhalten oder bei Marktbewegungen – und kann daraus Empfehlungen ableiten. Das heißt jedoch nicht, dass Geldanlage via Robo Advisor risikofrei ist. Im Gegenteil.

Märkte schwanken nun einmal

So gut ein Robo Advisor auch die individuellen Bedürfnisse eines Anlegers evaluieren kann, an den Bewegungen der Finanzmärkte kann auch die Technik nichts ändern. Mit anderen Worten: Egal wie gut ich beraten wurde, wenn ich mich für ein Investment entscheide, gehe ich automatisch auch Risiken ein. Natürlich ist die Risikobereitschaft der Anleger sehr unterschiedlich und immer auch vom Anlagehorizont abhängig. Wenn ich mein Geld schon in fünf Jahren wieder brauche, sollte der Aktienanteil entsprechend niedrig sein. Denn je kürzer die Haltedauer, desto schwerer sind Verluste zu kompensieren. Bei MONVISO bekommen Anleger deshalb auch auf Basis der automatisierten Analyse einen individuellen Portfoliovorschlag, der ihre Ziele, die Risikobereitschaft und auch den Zeithorizont der Geldanlage berücksichtigt. Damit sinkt das Risiko des Robo Advisors schon einmal deutlich.

Wenn die Maschine Pleite geht

Viele Anleger fragen sich zudem, was passiert, wenn ein digitaler Vermögensverwalter Pleite geht. Die Insolvenzgefahr ist bei einem jungen Start-up natürlich höher, als etwa bei MONVISO, hinter dem mit der Basler und der DWS zwei Traditionshäuser mit jahrelanger Erfahrung stehen. Grundsätzlich ist das Ersparte der Anleger aber auch im Fall einer Insolvenz sicher, da Kundengelder nicht auf eigenen Konten, sondern bei einer Partnerbank als Sondervermögen liegen und damit im Fall einer Insolvenz geschützt sind.

Grauzone Beratung

Etwas schwieriger wird es, wenn man sich als Anleger falsch beraten fühlt. Denn hier bewegen sich Robo Advisor tatsächlich noch in einer rechtlichen Grauzone, was ein tatsächliches Risiko der Robo Advisor ist. Gehe ich zu meiner Bank und lasse mich zum Thema Geldanlage beraten, gibt es ein anschließendes Beratungsprotokoll. Das müssen Robo Advisor nicht ausfüllen, da sie oftmals als Finanzanlagenvermittler gelten und damit nicht von der Finanzaufsicht kontrolliert werden. Streng genommen, ist aber die Umschichtung eines Portfolios eine Anlageempfehlung, auch wenn die auf Basis mathematischer Modelle und daher objektiv erfolgt. Hier muss sich in den nächsten Jahren erst noch zeigen, ob es von Seiten der Aufsicht neue Regulierungen zum Schutz der Anleger geben wird.

So flexibel sind Sie beim Sparen


„Die Einmalanlage bei MONVISO ist eine sichere und kostengünstige Möglichkeit des Vermögensaufbaus. Die Vorteile gegenüber einem Tagesgeldkonto mit einem deutlich geringeren Zinssatz sind erheblich.“

Geld parken und Rendite mitnehmen

Nutzen Sie jetzt mit MONVISO die beste Sparanlage und profitieren Sie vom Know-how der weltweit erfolgreichsten Vermögensverwalter. MONVISO, die zuverlässige Sparmöglichkeit für eine sicherere finanzielle Zukunft.


Wer steht dahinter? Zwei starke Partner

Die Basler

Als Tochterunternehmen der Baloise – eines der ältesten Schweizer Versicherungshäuser – beraten wir unsere Kunden seit 150 Jahren in den Bereichen Vorsorge und Vermögen stets kompetent, beständig und ehrlich auf einer soliden Vertrauensbasis mit unseren Kunden. Sicherheit, Einfachheit und Partnerschaft sind unsere Grundlagen für jede Leistung, jeden Service und jedes Produkt. Dafür stehen wir. Unser Ziel ist es, Kundenbedürfnisse genau zu erfassen und einfach, klar und schnell zu bedienen.

Die Deutsche Asset Management

Als Tochterunternehmen der Deutschen Bank bieten wir unseren Kunden seit mehr als 60 Jahren traditionelle und alternative Investmentlösungen über alle Anlageklassen hinweg an – von Fondslösungen bis hin zu maßgeschneiderten Kundenportfolios. Mit unseren innovativen Lösungen im digitalen Sektor revolutionieren wir den Anlagemarkt und gehören zu den weltweit führenden Vermögensverwaltern für Privatanleger und Institutionen.

Das brauchen Sie

Ruhe und Besonnenheit sind die Basis eines erfolgreichen Investments. Nehmen Sie sich also etwas Zeit – wir empfehlen 30 Minuten – um sich wirklich tiefergehend mit Ihren Wünschen, Bedürfnissen und Vorstellungen auseinanderzusetzen. Darüber hinaus benötigen Sie folgendes:


Ihr Reisepass oder EU Ausweisdokument

Falls Sie beides besitzen, verwenden Sie bitte das aktuellere Dokument.

Ihre Steueridentifikations-nummer (Steuer-ID)

Diese finden Sie auf Ihrem Einkommenssteuerbescheid oder Ihrer Gehaltsabrechnung.

Ihre Kontoverbindung (IBAN und BIC)

Zukünftig wird diese dann als Ihr Referenzkonto dienen.

Ihr Smartphone mit integrierter Kamera

Dies benötigen Sie, um Ihren Ausweis zu scannen und den Vertrag zu unterzeichnen

Das könnte Sie auch interessieren


Online Vermögensberatung

Wer monatlich nur kleine Beträge sparen kann, hatte es bisher schwer beim Thema Geldanlage. Das ändert sich nun mit der online Vermögensverwaltung.

Weiterlesen

Was ist ein Robo Advisor?

Digitale Vermögensverwaltung ist ein großer Trend. Doch was ist ein Robo Advisor eigentlich? Die Antwort finden Sie hier.

Weiterlesen

Kosten Robo Advisor

Auch die digitale Vermögensberatung beinhaltet Kosten. Seriöse Anbieter listen auf, welche das sind. Alle Antworten hier.

Weiterlesen